Aktuelles

Gute Laune und Sonnenschein

Am Dienstagmorgen haben Schulleiter Jürg Hellmüller und Schulpräsidentin Manuela Koller-Heim im Gemeindesaal Bühler alle Schüler und Schülerinnen und die Lehrer-schaft der Primarschule zum neuen Schuljahr begrüsst. Bei schönstem Sommerwetter konnten sie eine lebendige Schar Kinder und aufgestellte Lehrer in Empfang nehmen. Mit gemeinsamem Singen und Versen einzelner Kinder starteten sie lautstark und temporeich ins neue Schuljahr.

Die neuen Gesichter an der Primarschule Bühler (v.l.n.r.): Fiona Witschi, Annina Hauser, Oliver Waldmeier und die neue Schulpräsidentin Manuela Koller-Heim (auf dem Bild fehlt Heidi Meer)

Es ist an der Primarschule Bühler Tradition sich am zweiten Schultag nach der Pause im Gemeindesaal zu versammeln und gemeinsam in das neue Schuljahr zu starten.


Bunte Klänge

In diesem Jahr begann der Anlass sogar noch etwas früher: in der Pause mit einer Glacé-Stärkung für jede und jeden. Später im Saal haben dann die neuen Zweitklässler mit der Lehrerin Lea Peter schelmische Bauernhoflieder gesungen. Einzelne Kinder aus der Klasse wussten sogar Verse vorzutragen. Von der guten Laune und dem Applaus der Anwesenden mitgetragen, taten sie dies mit viel Einsatz und Humor. Begrüsst wurden alle zuvor mit dem Lied „Mir ghöred alli zäme“, gesungen von der Lehrerschaft und mit viel Temperament unterstützt von den Kindergartenkindern.


Aufmunternde Worte

Schulleiter Jürg Hellmüller begrüsste die Anwesenden ganz herzlich, speziell willkommen hiess er die neuen Kindergartenkinder. Er ermutigte auch die Kinder, die neu in die erste Klasse eingetreten sind und alle, die sich nun in neuen Klassen und bei neuen Lehrpersonen wiederfinden, zu Einsatz und Freude im Schulalltag. Die neue Schulpräsidentin Manuela Koller-Heim stellte sich kurz vor und brachte den Kindern die Freude am Neuen nahe. Neues in Angriff zu nehmen gehöre zu den Grundanforderungen im Leben. So werden nicht nur die Schüler mit Neuem konfrontiert, sondern auch die Lehrpersonen hätten manch eine neue Herausforderung zu meistern, zeigte sie sich überzeugt. Sei es mit den neuen Klassen oder mit neuen Projekten und Inhalten im kommenden Schuljahr. Vieles sei für viele immer wieder Herausforderung und gleichzeitig auch Ansporn.

In diesem Sinn begrüsste Jürg Hellmüller ganz speziell vier Lehrpersonen, die neu an der Primarschule Bühler unterrichten werden. Als Lehrerin der Erstklässler konnte er Fiona Witschi begrüssen, wie auch die neue Klassenlehrperson der Viertklässler, Annina Hauser. Als Lehrerin DaZ (Deutsch als Zweitsprache) wird neu Heidi Meer aus Teufen in Bühler zum Einsatz kommen. Verstärkt wird das Lehrerteam zudem vom Zivildienstleistenden Oliver Waldmeier aus Gais.

(Quelle Text und Bild: Anzeigeblatt Gais, Bühler und deren Umgebung)