Aktuelles

Betreuung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Ab Montag, 16. März 2020, bleiben alle Schulen und Kindergarten in der Schweiz geschlossen.

Grundsätzlich bedeutet der Entscheid des Bundesrats, dass alle Schülerinnen und Schüler sowie Kindergartenkinder zuhause bleiben. Nur so kann die Ausbreitung des Virus eingedämmt werden.

Für Schüler des 1. und 2. Zyklus (1. Kindergarten bis 6. Klasse), deren Eltern/Angehörige nach Prüfen aller Optionen keine Möglichkeit haben, die Betreuung zuhause zu gewährleisten, ist die Schule verpflichtet, ab Montag, 16. März 2020 ein Betreuungsangebot sicherzustellen.

Das Betreuungsangebot an der Schule Bühler ist wie folgt gewährleistet:

· Für Kinder, die eine Betreuung benötigen, ist eine umgehende Anmeldung der Eltern an die Schulleitung (andrea.vetsch@buehler.ar.ch) Pflicht.

· Das Betreuungsangebot steht nur Lernenden, für die ein dringendster Bedarf ausgewiesen ist, zur Verfügung und deckt die regulären Stundenplanzeiten inkl. Randzeitenbetreuung ab (Montag bis Freitag von 08:20 – 11:40 Uhr und 13:20 – 16:00 Uhr).

· Für die Durchführung des Betreuungsangebots wird das schulische Personal eingesetzt. Das Personal achtet konsequent auf die Einhaltung der Hygiene-Massnahmen. Das betreuende Personal hat keinen pädagogischen Auftrag.